STONEFIELD Mystic Stories CD / Progressive Rock

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: R'n'D (BSC Music)

VÖ-Datum: 25.10.2019

STONEFIELD Mystic Stories CD

16,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Schweizerische Progressive-Juwelen kommen wieder ans Licht!

 

Die Geschichte von Stonefield begann 1984 im schweizerischen Winterthur. Dort hatten die FreundeJuan Carlos Aneiros (Hammond & Keys), Manuel Rodriguez(Gitarren) und Alberto Chenevard (Bass) eine Band gegründet, um in der Tradition großer Progressive Hardrock-Bands wie Rainbow, Black Sabbath oder Uriah Heep eigene Akzente zu setzen. Mit dem Ex-Black-Angels-Schlagzeuger Brain Reber und dem Sänger Guido Gander komplettierte sich das Line-Up rasch und die neue Formation begann, in der ganzen Schweiz Konzerte zu spielen. Aus stilistischen Gründen, er tendierte mehr zum AOR amerikanischer Prägung, blieb Ganders Mitwirkung bei Stonefield eine kurze Episode.

 

Nach zahlreichen ergebnislosen Auditions mit unterschiedlichsten Sängern lernte Manuel Rodriguez bei einer Session mit der Band Paranoid eher zufällig deren Münchner Sänger Ebby Paduch kennen, dessen Gesang ihn an Ronnie James Dio erinnerte, und holte ihn zu Stonefield.

 

Nun um einen idealen Frontmann ergänzt, wurden Stonefield in kurzer Zeit zu einer gefragten Liveband in der Schweiz, Deutschland und Spanien. 1987 ging die fünf ins Studio, um das erste Album THE EYES OF THE DAWN einzuspielen. Das einfallsreiche Songwriting, die cleveren Arrangements und das virtuose Gitarrenspiel von Rodriguez, schon live Markenzeichen der Band, brachten auch dem Album gute Kritiken ein und etabliertenStonefield europaweit als Geheimtipp.

 

Nach einem weiteren Jahr mit Tourneen in der Schweiz, Deutschland und Spanien ging die Band erneut ins Studio, um ihr zweites Album LIGHT OF LIES aufzunehmen, das 1990 veröffentlicht wurde. Auch dieses Album erhielt gute Kritiken, doch die Winde des Zeitgeists bliesen der Band nun ins Gesicht: Die Szene hatte sich verändert, progressive Rock schien nicht mehr so gefragt. Unbehagen machte sich in der Band und ihrem Umfeld breit. Es kam zur, später durchaus bedauerten, Trennung von Ebby Paduch.

 

Mit dem Ex-China Sänger Matthias Strübi, einem alten Freund der Band, am Mikro erarbeiteten Stonefield ein komplett neues Repertoire, mit der Idee eine neues Album zu machen. Doch nach einer Reihe von Konzerten in der ganzen Schweiz spürte Gruppe, dass die alte Magie weg war. ManuelRodriguez entschied sich 1992, die Band zu verlassen, bald darauf waren Stonefield Geschichte.

 

 

STONEFIELD – 30 Jahre später

 

2010 kehrte Manuel Rodriguez aus der Schweiz zurück nach Spanien. In den 18 Jahren seit der Auflösung von Stonefield war er seinen Weg als Musiker konsequent weiter gegangen, hatte neben seinen Engagements in verschiedenen Bandprojekten lange als Sideman für diverse nationale und internationale Künstler gearbeitet, drei Soloalben veröffentlicht und Erfahrungen als Produzent gesammelt.

 

Die Stonefield-Geschichte war für Manuel aber immer noch sehr präsent und fühlte sich als nicht abgeschlossen an, vor allem weil er mit dem klanglichen Resultat des zweiten Albums LIGHT OF LIES nie zufrieden gewesen war.

 

Er war noch immer im Besitz der originalen 2-Zoll-Bänder aus dem Studio, und bemerkte, dass der Zahn der Zeit sich an Ihnen bemerkbar machte. Tonbänder halten nur einen begrenzten Zeitraum. Bedingt durch Alterung und schlechte Lagerung kommt es vor, dass sich die Magnetschicht von den Bändern ablöst und diese somit unbrauchbar werden. Die Bänder können aber in einem Spezialofen restauriert werden. Durch das "Aufbacken" wird die abgelöste Magnetschicht wieder mit dem Trägermaterial verschweißt. Danach sind diese Bänder ein- bis zweimal in Originalqualität wieder abspielbar und können digitalisiert und restauriert werden.

 

Manuel entschloss sich aus reiner Neugier, einen der alten Songs in seinem Home Studio zu mischen. Beseelt vom Wunsch, diese für ihn unfertige Arbeit zu vollenden und so Frieden mit der Stonefield-Saga zu schließen, experimentierte er über einen Zeitraum von zwei Jahren immer wieder damit und agierte nun als Produzent mit dem nötigen Abstand zum Ausgangsmaterial.

 

Immer noch in Kontakt war mit BSC, dem Label das einst die Stonefield-Alben sowie andere von seinen Produktionen veröffentlicht hatte, schickte er ein paar von den neuen Mixes an Christoph Bühring-Uhle. Der BSC-Labelchef war von dem Resultat fasziniert. Und so kam es dazu, dass 30 Jahre nach den Sessions zu LIGHT OF LIES hier nun die besten Songs aus beiden Alben erstmals in optimaler Mischung zu hören sind – zu einer Zeit, da Progressive Rock in verschiedensten Prägungen endlich wieder auf die verdiente Aufmerksamkeit stößt…eine Wiederausgrabung ganz besonderer Schweizer Musik-Juwelen!


FELSENREICH Blumen (Akustik Projekt) CD / Dark-Rock / Folk / Alternative

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Mystery (BSC Music)

VÖ-Datum: 13.06.2017

FELSENREICH Blumen (Akustik Projekt) CD

16,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Nach der Veröffentlichung des Albums "Tanz Auf Dem Bilderberg" im Jahr 2012, reifte die Idee Felsenreichsongs auf wesentliche Elemente zu reduzieren, neu zu arrangieren und in einem neuen musikalischen Gewand zu präsentieren. Es folgten neben den herkömmlichen Rock-Shows nun auch Clubauftritte in rein akustischer Form. Parallel dazu entstanden zahlreiche neue Stücke die auf dem Album "Blumen" nun zu einer Einheit verschmelzen.

 

Für die Produktion wählte man das Highline Studio in München, bekannt etwa durch die überzeugenden Arbeiten für Escape with Romeo. Ohne bekannte Felsenreich - Elemente zu vernachlässigen , wie etwa der Aufteilung in bestimmte Gesangparts oder dem typischen dunkel, melodiösen Grundtenor, wagt die Band jedoch neue Wege. Bei "Where's The Light Within" hört man geradlinigen Rock. Bei dem Song "The Wisdom" schimmern Folkelemente. In den Klavier- Intrumentalstücken "Im Regen" und "Im Licht" träumt man Romantik. Auf opulente Klangarchitektur oder elektrisch verzerrte Gitarren verzichtet Felsenreich zugunsten einer warmen, fast schon intimen Stimmung. Nur Mittels Klavier, Akustik Gitarren und Gesang, selten auch leichtes Schlagwerk (von Produzent Frenzy) ist die Band nah beim Hörer wie noch nie.

 

Das Quartet (Romy Unger, Mathias Sohn, Carsten Schaller und Renato Wesely) veröffentlicht auf ihrem neuen Werk eine relativ hohe Anzahl deutschsprachige Stücke. Der titelgebende Song "Blumen" ragt dabei textlich heraus! Er umfasst mit seiner vertonten Elegie, der Thematik vom Abschiednehmen, des vergeblichen Wartens, aber auch der Erkenntnis, dass doch auch wieder aus dem Zugrundegegangenen Neues erblüht, das hauptsächliche Anliegen des Albums.

 

"Blumen" steht somit als Synonym für den schönen Teil des Kreislaufes von Werden und Vergehen.

 

BIOGRAFIE:

Die Band Felsenreich besteht seit 19 Jahren. Von Anfang an legten sie ihren musikalischen Schwerpunkt auf Electro, Rock, Gothic und Wave. In dieser Zeit erschienen eine Reihe von Alben, die auch live präsentiert wurden. Sie spielten in kleinen Clubs und auch auf großen Festivals wie dem Wave-Gotik-Treffen, Woodstage und Darkstorm, unter anderem zusammen mit Marilyn Manson, Type O Negative oder Lacrimosa. Ihre Musik setzen sie nun mehr auch in rein akustischen Konzerten um, die sie u.a. auch bis nach Irland führten. Für das neue Arrangement, mit zwei Gitarren,einem Klavier und Gesängen, wurden dabei alte und neue Lieder auf das wesentliche reduziert. Mitunter verbinden sie dieses musikalische Programm mit lyrischen, satirischen Texten aus eigener Feder. Die Kerngedanken der Lieder reichen vom tatsächlichen Weltgeschehen, über die menschliche Gesellschaft bis hin zum Reich der Fantasie und Mythologie. Es gibt viele Richtungen in der „dunklen“ Musikszene. Felsenreich hat sich von allem etwas zu Eigen gemacht. Auch der Einsatz von Trompeten und die Einbeziehung diverser Musicals definiert die Band. Somit konnte der eigene Stil von Felsenreich noch nicht eindeutig kategorisiert werden. In den teils Deutsch, teils in Englisch und oft mit Wechselgesang dargebotenen Songs werden Begebenheiten des Weltgeschehens mit kritisch distanzierter Perspektive reflektiert. Der Name der Band verweist auf ein autarkes musikalisches Reich und repräsentiert, hart wie Felsen, eine gewisse Konstante in einer wechselvollen Zeit. Die Chemnitzer Band Felsenreich wurde von Mathias Sohn und Renato Wesely 1998 gegründet und wurde um die Mitglieder Romy Unger und Carsten Schaller in der folgenden Zeit erweitert.


LUNATIC SPIRIT II Doppel-VINYL LP / Doom Metal

Doppel-VINYL LP, 7 TRACKS, 48:58 Min

 

 

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Eucalypdisc Records (Herbie Martin Music)

 

VÖ-Datum: 31.05.2019

LUNATIC SPIRIT II Doppel-VINYL LP

20,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Nachdem das Trio aus Karlsruhe 2013 sein selbstbetiteltes Debut-Album

veröffentlichte, legt es nun den Nachfolger „LUNATIC SPIRIT II“ vor. Der Sound

lässt sich stilistisch am besten im Doom verorten. Wer das neue Album hört, wird feststellen, dass die Band in ihren Stücken gerne mit Stimmungen experimentiert und dabei gezielt immer wieder Genre-Grenzen überschreitet. Prägend ist eine Vorliebe für schwere, monumentale Riffs, was schon beim Opener „Lost Innocence“ deutlich heraussticht. Charakteristisch hervorzuheben ist der zweistimmige Gesang, der den Songs eine sehr eigene, manchmal melancholisch wirkende Note verleiht.

 

Einige der Songs schildern Erlebnisse im Zuge längerer Reisen durch Kanada und Mexiko. „Bleeding Fire“ beispielsweise thematisiert die traurige Geschichte der kanadischen Missionsschulen, in denen Indianerkinder über Generationen

hinweg misshandelt und missbraucht wurden. „Mescaline Sunrise“ verarbeitet

die etwas unbedachte Einnahme fremdartiger Substanzen während eines längeren Trips durch Mexiko.

 

Um einen authentischen Band-Sound zu präsentieren, wurden sämtliche Tracks

vom Trio live eingespielt und aufgenommen. Anschließend wurden Gesang und

Sologitarren in gesonderten Sessions als Overdubs hinzugefügt. Beim Mix und Mastering wurde darauf geachtet, dass das Endprodukt nicht überproduziert klingt – um sicherzustellen, dass ein gewisser Live-Charakter des

Albums erhalten bleibt.

 

Lunatic Spirit are:

Klaus Hempel - Guitars/Vocals

David Lemke - Bass/Vocals

Michael Vierling - Drums

All songs written and performed by LUNATIC SPIRIT

All rights reserved.

Produced, recorded & mixed by Michael Vierling

Mastered by Jürgen Lusky @ HOFA Studios

Artwork by Olli Buster @ BustersDesign

Photos by David Lemke

“Create” Lyrics by Robert Rafaj


Z - e:scape CD feat. MARCATOR / Psychedelic Rock / Progressive / Trance

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Prudence (BSC Music)

Z - e:scape CD

16,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Die Musik der ‘Z’ e:scape CD hat ihren Ursprung in längeren Jam Sessions zu einem Ambient/ Chill out Projekt von Marcator und Jürgen Breuninger. Aus diesen Sessions entwickelte Marcator die Songs. Als die anderen Mitglieder der Band ‘Z’ diese Songs hörten, entschieden sie sich, diese Musik zu einem Band Projekt zu machen. Auf Grund seiner Entstehung verbindet die Musik elektronische Sounds und Grooves mit Weltmusikklängen, ethnischen Instrumenten und der Power einer Rock Band. Das Resultat ist eine psychedelische Reise in unbekannte Sphären.

 

Zum ersten Mal sind auch Gastmusiker auf einer ‘Z’ CD zu hören, die unter anderem mit Harp, Cello etc. das Klangerlebnis bereichern. Auch ein Novum ist, dass drei Titel eine weibliche Stimme (Gabriela Hotsch) präsentieren.


Z - Cantarella CD feat. MARCATOR / Psychedelic Rock / Electro / Ambient

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Prudence (BSC Music)

Z - Cantarella CD

17,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Electronic, Rock, Progressive, Space, Jazz, Ambient, Ethno, Instrumental, Jam. Sie nennen es "Trance-Continental Music", "Z" bedeutet im Griechischen "er lebt".

 

Seit 2012 spielen die erfahrenen Musiker aus der norddeutschen Provinz in dieser Besetzung: Jann Fiebelkorn (Bass) und Burkhard Freiberg (Guitars) wirkten zuvor in unterschiedlichen lokalen Coverbands (June, Tuesday). Auch Marcator (Guitars, Electronics, Vocals) sammelte musikalische Erfahrungen in Rock und Soulbands, konzentrierte sich aber zunehmend auf Studioarbeit und veröffentlichte als Musiker und Produzent bisher 13 CDs auf dem Prudence Label. Thomas Antonczyk (Drums) ist seit mehr als 20 Jahren professionell im Musikbusiness tätig. Er war Studiodrummer, tourte mit Hip Hop Artist Eric Gray in ganz Europa, ist derzeit in der Band von Sangit (Björn Both/Santiano) und betreibt eine eigene Schlagzeugschule (North Beat). Als Gast ist Jürgen Breuninger (Didgeridoo, Percussion) in "Z" zu hören. Auch er spielt bei Sangit.

 

6 Titel zwischen 7–13 Minuten, überwiegend Instrumentalklänge (2 Songs mit deutschem Text). Musik zum Entspannen, zum Wegfliegen, zum Tanzen.

 

"Cantarella" ist das Gift der Borgias im mittelalterlichen Italien, es verschaffte den "süßen" Tod. Auch in Shakespeares "Romeo and Juliet" ist es zu finden.


Z - Real Life Never Stops CD feat. MARCATOR / Rock / Progressive

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Prudence (BSC Music)

Z - Real Life Never Stops CD

26,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

‘Real life never stops’ basiert auf Aufnahmen, die Marcator 1978-1983 produzierte. Einige wurden in Kleinauflagen auf Kassetten veröffentlicht. Zu hören sind darauf vorwiegend elektronische Klänge, erzeugt auf analogen Synthesizern (Moog, Roland, Modular System etc). Zu diesen Titeln ergänzten die Musiker von ‚Z‘ Gitarren, Bass, Drums, Klangeffekte und Stimmen, um ein zeitgemäßes musikalisches Klangereignis aus Prog Rock und Psychedelia auf dem Hintergrund der Magie von ‚Vintage Synthesizer Music‘ zu schaffen. Zur Zeit der Entstehung der Originalaufnahmen gab es kein MIDI, kein Timecode, so dass die neuen Sounds komplett live eingespielt wurden.

 

Charlie Chaplins Ansprache aus dem Film „Der Große Diktator““ bildet den thematischen Rahmen des Albums. Seine Botschaft von Frieden und Verständigung ist nach mehr als siebzig Jahren aktueller denn je. Viele sehen sie als die bedeutendste Rede aller Zeiten an. Sie ist zusammen mit Kennedys Abrüstungsrede „Peace in all time“ von 1963 die Vision einer besseren zukünftigen Welt.


MONO INC. - The Clock Ticks On 2004-2014 + Alive & Acoustic - Doppel-CD / Dark Rock / Alternative

Label: NoCut (SPV)

 

VÖ-Datum: 22.08.2014

MONO INC. - The Clock Ticks On 2004-2014 Doppel-CD

8,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

MONO INC. Symphonies Of Pain - Hits and Rarities Doppel-CD / Dark Rock / Alternative

Label: NoCut (SPV)

MONO INC. Symphonies Of Pain CD

12,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

MONO INC. Together Till The End Doppel-CD / Dark Rock / Alternative

Label: NoCut (SPV)

MONO INC. Together Till The End Doppel-CD

12,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

MONO INC. Terlingua PICTURE VINYL LP / Dark Rock / Alternative

PICTURE VINYL LP

Label: NoCut (SPV)

MONO INC. Terlingua PICTURE Vinyl LP

19,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

BRASS KNUCKLE BOOGIE Counter Tales CD / Rockabilly / Rock'n'Roll

TITELLISTE siehe 2. Abbildung!

 

Label: R'n'D (BSC Music)

BRASS KNUCKLE BOOGIE Counter Tales CD

24,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Harter Rock 'n' Roll, verbunden mit Rockabilly- und Country-Einflüssen, druckvoll gespielt mit dem Drive einer Lokomotive. Das ist Brass Knuckle Boogie, Bezeichnung der Band, der Richtung und des ersten nach der Gründung im März 2007 geschriebenen Songs. Ihr erster Longplayer “Counter Tales” handelt von den Dingen, die die Gedanken und Visionen der Musiker bestimmen: Geschichten, die am Tresen erzählt und dort, so fiktiv sie auch scheinen mögen, nicht selten für bare Münze genommen werden. Die Counter Tales von Brass Knuckle Boogie handeln von Hai-Attacken, willenlosem Weibsvolk und Serienmördern.

Wie es sich für echte Tresen-Märchen gehört, wird die Realität dabei oft ein wenig, sagen wir mal, angepasst. Nicht so die Musik der Fünf, diese funktioniert ganz nach der Devise: „Play it loud, but play it clear!“


MOSTLY HARMLESS

...ein Auftritt von MOSTLY HARMLESS bedeutet 100% Vollgas!

Hier die aktuelle CD:

MOSTLY HARMLESS Punkyard Blues CD / Punkrock

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: R'n'D (BSC Music)

VÖ-Datum: 08.12.2017

MOSTLY HARMLESS Punkyard Blues CD

14,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Mit "Punkyard Blues" veröffentlichen Mostly Harmless nach dem Debüt "Central Intelligence Airlines" (2010) und "Starpunks Coffee" (2013) mittlerweile bereits das dritte Album der Bandgeschichte. Aufgenommen Anfang 2017 von Benedikt Hain in den Outback Recordings Zwiesel, wurde für den Mix und das Mastering die erfolgreiche, beim Vorgänger "Starpunks Coffee" begonnene Zusammenarbeit mit Philip Röder von Copilco Productions Berlin weitergeführt.

 

Im Vergleich zu den ersten beiden Alben zeichnen sich die Lieder auf "Punkyard Blues" durch das deutlich ausgefeiltere Songwriting aus, ohne dabei jedoch das Markenzeichen der Band - schnellen Punkrock mit mehrstimmigen Background-Gesang - aus den Augen zu verlieren. Obwohl musikalisch und textlich deutlich düsterer als "Starpunks Coffee", blitzt auch auf "Punkyard Blues" der für Mostly Harmless mittlerweile so typische schräge Humor auf.

 

Wie "Central Intelligence Airlines" und "Starpunks Coffee" erscheint auch "Punkyard Blues" wieder auf R'n'D (BSC Music), womit Mostly Harmless auch hier eine erfolgreiche Zusammenarbeit weiterführt.

 


LUSTFINGER Es gibt nichts zu bereuen CD / Punkrock Deutsch

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Rotz + Wasser (BSC Music)

LUSTFINGER Es gibt nichts zu bereuen CD

14,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Die Unverwüstlichen sind wieder da! Mit ihrem elften Album „ES GIBT NICHTS ZU BEREUEN“ melden sich die Münchner Punkrocker LustfingeR um den Sänger, Songschreiber und Gitarristen Tom Fock zurück – druck- und schwungvoller denn je!

Unter der Regie von Erfolgsproduzent Warthy Wartmann (Unheilig, Eisbrecher) ist ein Album entstanden, das alle bekannten Qualitäten der süddeutschen Punkrock-Matadore vereint - aber auf einem völlig neuen Produktionsniveau und mit rundum erneuertem Lineup und frischem Spirit präsentiert.

 

„Wir wissen, was wir wollen / denn wir sind nicht mehr ganz neu / wir wissen was wir wollen/ wir bleiben unserer Linie treu“, heißt es im programmatischen Titelsong „Es gibt nichts zu bereuen". Das stimmt einerseits, denn die unwiderstehlichen Ohrwurmrefrains (man höre nur die erste Singleauskopplung „Niemals vergessen", den Opener „Wir feiern unseren Untergang“ oder „Unser Weg“) und die augenzwinkernde Selbstironie, die man immer schon an LustfingeR liebte, sind in Hülle und Fülle auf dem neuen Longplayer zu finden.

 

Andererseits stimmt es aber genauso, wenn sie im gleichen Atemzug singen „Wir ha’m die Karten neu gemischt“, denn mit der Unterstützung von Warthy Wartman und dank hochkarätiger Neuzugänge wie dem Gitarristen Danny Raygun (Raygun Rebels) haben LustfingeR in Wahrheit ihr Ausdrucksspektrum beträchtlich erweitert. Da gibt es in „Wir sehen uns“ Hochgeschwindigkeitsriffs, die auch Guns’N’Roses gut zu Gesicht gestanden hätten, und in „Bumsilaki“ ein Gitarrensolo von atemberaubender Brillanz. Alle 13 Tracks begeistern mit einer Wucht und Präzision, wie man sie so noch nie bei den Münchnern gehört hat.

 

Dass LustfingeR nach all den Jahren, all dem Bergauf-und-bergab, aber immer noch wissen, wo sie herkommen, wird nicht zuletzt in der testosteron-getriebenen Gossenromantik von Songs wie „Damenklo“ spürbar. Non-Konformisten sind Fock & Co. ohnehin, wie sie im hymnischen „Dafür dagegen“ („halt die Nase in den Gegenwind“) klarmachen. Zum Ausklang gibt es mit „Lass mich los“ eine berührende Ballade, die den Hörer fühlen lässt, dass auch bei Punkrockern ein weicher Kern unter der raubauzigen Schale steckt.

 

„…immer wieder aufgestanden, denn Punk ist unser Leben“ heißt es im Titelsong von ES GIBT NICHTS ZU BEREUEN. Das ist wahr – und das ist gut so!


LustfingeR - Wir wissen was wir wollen CD / Punkrock Deutsch

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Rotz + Wasser (BSC Music)

LustfingeR - Wir wissen was wir wollen CD

15,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Auf die Frage warum die neue CD so pur, hart und rough geworden ist, gibt es eine Antwort: Einfach Bock drauf gehabt ! Bock darauf gehabt, frei und losgelöst einfach wieder einmal das zu machen, auf was man gerade Lust hat, sich drauf besinnen woher man kommt und vor allem, kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

 

Und so entstand in kürzester Zeit ein hochexplosives Album das nur so vor astreinen Punk-Rock-Songs sprüht und inhaltlich aktuelle Themen anspricht in Songs wie: Gier , Feige Schweine oder Was ist hier los . Wie immer darf auch ein Liebessong nicht fehlen und das Tom Fock dafür ein Händchen hat beweist er in dem Song Baby i Love you im Stile der Ramones. In alten Zeiten wird auch geschwelgt in Form der Reggae-Nummer Vorbei ist die Zeit . Ein durchweg gelungenes Album in bester Punk-Rock-Manier.

 

Biografie:

Sie hatten es nie leicht, sie waren immer so umstritten wie von einigen heißgeliebt, sie standen sich oft genug selbst im Weg. Seit 1981 haben sie kaum etwas ausgelassen, was der Rock’n’Roll seinen Protagonisten so an Verführungen und Fallen bereithält, und sind dementsprechend auch immer wieder mal auf die Nase gefallen. Aber sie sind dabei sich, ihren Fans und ihren Idealen treu geblieben. Und genau deshalb noch immer der (gar nicht so) heimliche Punk-Rock-Stolz des Südens: LustfingeR, jene Band aus dem Münchner Glasscherbenviertel Hasenbergl, die ab den frühen 80er Jahren mit einer so rotzfrechen wie charmanten Mischung aus melodischem Punk und dreckigem Rock’n’Roll gegen den glattgebügelten Zeitgeist anlärmte und Freunde in ganz Europa sowie auf drei US-Clubtouren sogar in Amerika fand. Dabei begleiteten sie Bands wie: The Exploited, U.K. Subs, Toy Dolls, The Pogues, The Ramones, 999, Peter & The Test Tube Babies und viele mehr. Über die Jahre haben sie eine Reihe Klassiker, Chart- und Partyhits des deutschen Punk-Rock geschaffen: „Bitte lieber Staatsanwalt“, „Pleite“, „Jimmy“, „Heilig“, „Zündstoff“ oder ihre Hymne für die Münchner Fußball-Underdogs, „Löwenmut“.

 

Der Radar des Zeitgeists hat LustfingeR immer mal wieder aus den Augen verloren, doch für die wahren Deutsch-Punk-Rock-Fans in der Republik sind sie längst Kult. Dabei ist es vor allem ein Mann, der das Kultphänomen LustfingeR am Laufen hält: Mitgründer, Gitarrist, Sänger und Hauptsongschreiber Tom Fock.

 

So kraftvoll und stark wie nie zuvor beweisen sie erneut, dass Deutscher-Punk-Rock angesagt ist wie nie zuvor und Deutscher-Punk-Rock noch immer lebt!

 

Nicht nur textlich voller Witz und Biss, sondern auch laut, rau und ohne Schnörkel vereinen die Songs all die typischen, glaubwürdigen LustfingeR-Qualitäten. Die Quintessenz aus vielen Jahren LustfingeR – und damit auch aus vielen Jahren gelebten deutschen Punk`n`Roll!


KOITABOCH MUSI Cold Creek Music CD / Volkstümlicher Rock / Rockabilly

...aus dem Werdenfelser Land!

 

TITELLISTE siehe 2. Abbildung!

 

Label: Focus (BSC Music)

KOITABOCH MUSI Cold Creek Music CD

12,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Neben handgemachter, bodenständiger Volksmusik „mit Pfiff“ setzt die rotzfreche Koitaboch-Musi aus dem Werdenfelser Land rund um Garmisch-Partenkirchen zu späterer Stunde bei Ihren zahlreichen Auftritten auch seit vielen Jahren auf stimmgewaltige Rock´n Roll und Country-Klassiker, die urig und mit den gleichen Instrumenten interpretiert werden und so kurzum „a bissl boarischer“ klingen. Die vielen Engagements im Ausland (Las Vegas, Südafrika, London etc.), wo sich diese einzigartige Kombination ebenfalls bestens bewährt hat, führten kurzerhand zur Übersetzung des Bayrischen Bandnamens „Cold Creek Music“. Interessanterweise verstehen seit der offiziellen „Zweisprachigkeit“ auch immer mehr „Preissn“ den original Gruppennamen, der angelehnt an den Koitaboch im Wettersteingebirge ist. Nach Beendigung der Aufnahmen 2015 verstarb überraschend auf Tour Bassist Michael Hechenrieder, dem das Album jetzt gewidmet wird.


ADONEY Chagrin CD / Rock Alternative

TITELLISTE siehe 2. Abbildung!

 

Label: Eucalypdisc Records (Herbie Martin Music)

VÖ-Datum: 23.09.2016

ADONEY Chagrin CD

14,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

POTSCH POTSCHKA In Rock CD / Guitar Music

Label: R'n'D (BSC Music)

POTSCH POTSCHKA In Rock CD

16,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Nach 22 Jahren wieder eine echte Rock-Platte mit allem Drum und Dran. Unterstützt von hervorragenden Musiker,entstand ein Werk von sehr großer Bandbreite,von Heavy-Rock bis Ballade und zusätzlichen arabischen Einflüssen. Auch die Auswahl der Instrumente ist außergewöhnlich – arabische Percussion, Mandoline,akk. Gitarre und natürlich das Rock-Set.

 

Und nach vielen Jahren endlich wieder Live on Tour! SPLIFF war und ist die deutsche Kultband der 80er Jahre. Bernhard „Potsch“ Potschka, Herwig Mitteregger, Manfred Praeker und Reinhold Heil gründeten nach Auflösung der „Nina Hagen Band“ 1980 die Band SPLIFF. Potsch galt als „der“ Rockgitarrist der deutschen Musikszene. Mit neuer Band und großer Leidenschaft bringt Bernhard „Potsch“ Potschka eine Auswahl der bekanntesten Songs seiner Rock-Karriere auf die Bühne. Dazu hat er viele Spliff-Hits mit seiner neuen Band neu und sehr rockig arrangiert. "Potsch" wird auf dieser Tour ebenfalls seine neue CD "Potsch Potschka in Rock" präsentieren.

 

Zitat Potsch Potschka: "Ich habe versucht eine moderne Rockplatte zu kreieren und ich denke, es ist gelungen."


POTSCH POTSCHKA Summary CD / Guitar Music / Rock Instrumental / Progressive

TRACKLIST siehe 2. Abbildung!

 

Label: Prudence (BSC Music)

POTSCH POTSCHKA Summary CD

16,99 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit innerh. Deutschlands

Über Potsch Potschka noch viele Worte zu verlieren, wäre wie der sprichwörtliche Transport von Nachtvögeln in die griechische Hauptstadt... Oder etwa nicht...? Also gut!!

 

Potsch Potschka ist seit nunmehr 40 Jahren eine feste Größe in der Musik- und Kulturlandschaft. Potschka erlernte ursprünglich Klavier und Cello. Später wandte er sich der Rockgitarre zu. 1973 wurde er in Berlin Mitglied der Politrockband Lokomotive Kreuzberg. Dort lernte er Herwig Mitteregger und Manfred Praeker kennen, mit denen er 1977, zusammen mit Reinhold Heil, nach Auflösung der Gruppe die Nina Hagen Band und nach der Trennung von Nina Hagen 1980 die Band Spliff formierte. Ein Jahr nach der Auflösung von Spliff siedelte Potschka 1986 nach Spanien über. Zusammen mit Heil, Praeker und Lyndon Connah gründete er 1987 die Gruppe Froon, die mit Bobby Mugabe jedoch nur einen kleineren Hit landete und sich bereits 1989 wieder auflöste. Unter dem Namen Perxon bzw.Potschka Perxon rief er 1992 mit weiteren Musikern ein Flamenco-Projekt ins Leben. 1994 kehrte er nach Berlin zurück und richtete sich dort ein eigenes Studio ein. Fortan arbeitete er als Produzent und Gitarrist für verschiedene Bands und veröffentlichte sieben Soloalben.

 

Über seine erfolgreiche Arbeit in den verschiedensten Bands gibt es ausreichend Tonmaterial, mit SUMMARY, seinem 8. Soloalbum, zieht Potschka jetzt aber eine persönliche Bilanz seines solistischen Schaffens... Einen maßgeblichen Einfluss auf diese Arbeit haben nicht nur die langen Jahre in Spanien, vielmehr auch die zahlreichen Kooperationen mit Musikern aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen und seine immer währende Neugier sowie die stete Lust, andere Eindrücke in sich aufzunehmen und weiterzuentwickeln... Ein Ergebnis all dessen ist die nun vorliegende CD SUMMARY...

 

SUMMARY ist ein Album, das Sehnsüchte weckt - Fernweh, Reisen, fremde Länder... Und so gleich möchte man sich auf den Weg machen - in die Orte der bunten Basare, der warmen Winde und des geheimnisvollen Zaubers, der Mythen und Märchen...

 

SUMMARY ist aber auch ein Album, das Sehnsüchte stillt - Kino im Kopf für die Zurückgekommenen, die sich erinnern mögen und vor allem für die vielen, denen der Trip in Gedanken genügt / genügen muss... 

Lassen Sie sich also darauf ein, so oder so... Tauchen Sie ein, vergessen Sie Ort und Zeit...SUMMARY!!